Aktuelles Allgemein Pressemitteilung

Junge Union Mecklenburg-Vorpommern lehnt Uploadfilter ab


„Als junge Christdemokraten sind wir der Meinung, dass Urheber und ihre Rechte am eigenen Material geschützt werden müssen. Gleichzeitig steht für uns fest, dass digitale Medien nicht überreguliert, sondern vielmehr gefördert werden sollten“, so Georg Günther, Landesvorsitzender der Jungen Union Mecklenburg-Vorpommern.

„Als Junge Union sprechen wir uns eindeutig gegen Uploadfilter aus, denn wir sehen in ihnen ein intransparentes Mittel, welches langfristig ein Einfallstor für Zensur sowie Einschränkung unserer Meinungsfreiheit bietet. Der Artikel 13 und die damit verbundene Urheberrechtsreform gehören auf den Prüfstand und überarbeitet. Unsere Bundesregierung, insbesondere das Justizministerium, und das Europäische Parlament müssen noch einmal nacharbeiten. Es ist handwerklich schlecht, was da abgeliefert wurde. Niemanden wäre mit dieser Richtlinie geholfen“, so Günther weiter.

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*