Aktuelles

Deutschlandrat würdigt Helmut Kohl

Der zweite Deutschlandrat des Jahres 2017 in Neustadt an der Weinstraße stand im Zeichen des verstorbenen Altkanzlers Helmut Kohl. Mit großer Beteiligung nahmen JU-Vertreter aus dem gesamten Bundesgebiet an der öffentlichen Trauerfeier vor dem Dom zu Speyer teil und würdigten die Verdienste des „Kanzlers der Einheit“ sowie des europäischen Ehrenbürgers.

Victoria Lehmann und Georg Günther beim Deutschlandrat

Gleichermaßen stand für die beiden Teilnehmer aus M-V, Victoria Lehmann und Georg Günther, der Antrag zur Reformierung des öffentlich-rechtlichen Rundfunks im Fokus. Das Hauptanliegen war dabei die finanzielle Verschlankung der beiden großen Sender, ARD und ZDF, sowie deren dritte Programme.

„Die Junge Union hat bei diesem Deutschlandrat erneut bewiesen, dass wir uns mit zukunftsweisenden Themen auseinandersetzen. Dieser Antrag stellt bedeutsame Weichen für die junge Generation und deren Entlastung, beispielsweise durch die Forderung, Auszubildende sowie Studenten vom Rundfunkbeitrag zu befreien“, berichtet JU-Bundesvorstandsmitglied, Victoria Lehmann.

Weitere regionale Höhepunkte waren die Besichtigung eines Weingutes in Mußbach sowie des Hambacher Schlosses.

Den öffentlich-rechtlichen Rundfunk zukunftsfest machen
Beschluss des Deutschlandrates der Jungen Union am 1. und 2. Juli 2017 in Neustadt an der Weinstraße

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*