Liskow: „Juso-Beschluss irrsinnig. Demokraten brauchen sich nicht verstecken“

Auf den Bundeskongress der Jusos am vergangen Wochenende wurde auf Initiative der Jusos aus Mecklenburg-Vorpommern die Aufhebung des Vermummungsverbotes während Demonstrationen beschloßen. Dazu äußert sich Franz-Robert Liskow, Landesvorsitzender der Jungen Union Mecklenburg-Vorpommern, wie folgt:

„Demokraten brauchen sich nicht zu verstecken! Das gilt besonders für Demonstranten in unserem Rechtsstaat. Die Juso-Landesvorsitzende Luisa Heide befindet sich mit ihren Aussagen auf einem Irrweg und öffnet mit dieser Forderung die Tür für linke Krawallmacher und maskierte Gewalttäter!“

Dieser Beitrag wurde gepostet in Presse mit den Tags , , , , , . Permalink bookmarken.

Schreibe einen Kommentar