Franz-Robert Liskow mit 100% für Landtag nominiert

Junges Politiktalent erhält Chance für Landtag im kommenden Jahr zu kandidieren

IMG_8702 KopieGestern Abend wurde der 28-jährige Diplom-Kaufmann Franz-Robert Liskow im Landtagswahlkreis 13 (Dargun und Demmin, Ämter Demmin-Land, Jarmen-Tutow und Peenetal/Loitz) mit 100 % von den wahlberechtigten CDU-Mitgliedern für die Landtagswahl im Jahr 2016 nominiert. Trotz seines jungen Alters verfügt Liskow schon über langjährige Erfahrung in der Kommunalpolitik. So zog Franz-Robert Liskow 2009 als jüngstes Mitglied in die Greifswalder Bürgerschaft ein. Seit 2014 ist er auch als Mitglied im Kreistag Vorpommern-Greifswald vertreten.

„Die CDU-Mitglieder haben gestern Abend deutliche Signale an die CDU im Land geschickt. Man entschied sich bewusst vor Ort für einen Generationswechsel nachdem der bisherige Landtagsabgeordnete Jürgen Seidel nicht mehr zu Wahl antrat. Mit Franz-Robert Liskow wurde gestern ein junges Politiktalent nominiert, das schon über eine langjährige Erfahrung in der Politik verfügt“, informiert JU-Landesgschäftsführer Franz Küntzel.

„Ich werde meinen Fokus auf die Stärkung des ländlichen Raumes, den demographischen Wandel, den Erhalt und Ausbau von Arbeitsplätzen und die Stärkung der Infrastruktur legen“, beschreibt Franz-Robert Liskow, Landesvorsitzender der Jungen Union M-V, seine Ziele kurz.

Dieser Beitrag wurde gepostet in Aktuelles, Allgemein, Presse, Wahlkampf mit den Tags , , , , , , , . Permalink bookmarken.