Aktuelles Allgemein Pressemitteilung

100% – Jungen Union Mecklenburg-Vorpommern nominiert Tilman Kuban für Bundesvorsitz


Nach einer erfolgreichen Regionalkonferenz aller norddeutschen Landesverbände in Hamburg hat der Landesvorstand der Jungen Union Mecklenburg-Vorpommern den niedersächsischen Landesvorsitzenden Tilman Kuban für das Amt des JU-Bundesvorsitzenden einstimmig nominiert.
„Unsere Mitglieder hatten mit der Regionalkonferenz in Hamburg selbst die Möglichkeit, beide Kandidaten in einer offenen und ehrlichen Runde kennenzulernen. Zusätzlich haben wir uns im Landesvorstand abgestimmt und die Entscheidung ist für eine Nominierung gefallen“, berichtet Georg Günther, Landesvorsitzender der Jungen Union Mecklenburg-Vorpommern.
„Tilman ist ein persönlicher Freund meines Landesverbandes. Wir schätzen seine direkte Art, die Dinge beim Namen zu nennen und in die Argumentation zu steigen. Durch den jahrelangen Austausch beider Landesverbände ist ein solides Verhältnis auf Augenhöhe entstanden. Wir sind uns sicher, dass durch seine Wahl der Bundesverband weiterhin auf Kurs bleibt und unterstützen ihn daher mit voller Kraft.
In Mecklenburg-Vorpommern sind mit der politischen Wende viele deutsch-deutsche Partnerschaften entstanden. Innerhalb dieser gab es einen regen Austausch verschiedenster Institutionen. Langjährig bestehende Kontakte, z.B. der Feuerwehren vieler Städte und der Abendschulen untereinander, sind Zeichen für eine nachhaltige Partnerschaft. So existiert auch zwischen den JU-Verbänden aus Buxtehude sowie Vorpommern-Rügen seit über fünfundzwanzig Jahren eine Verbindung, die ich durch die gemeinsamen jährlichen Veranstaltungen sehr schätze. Insgesamt freuen wir uns auf den Deutschlandtag in Berlin und wünschen sowohl Stefan Gruhner als auch Tilman Kuban alles Gute“, fasst Günther zusammen

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*